exit: maschinenhaus | Die exit: crew wünscht euch einen technolastigen Start ins neue Jahr 2017!
16890
post-template-default,single,single-post,postid-16890,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-6.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Die exit: crew wünscht euch einen technolastigen Start ins neue Jahr 2017!

31 Dez Die exit: crew wünscht euch einen technolastigen Start ins neue Jahr 2017!

„Die exit: crew wünscht euch einen technolastigen Start ins neue Jahr 2017!“

JAHRESRÜCKBLICK 2016

2016 begann im Januar die Veranstaltungsreihe exit: maschinenhaus auf dem Bürgerbräu-Areal in Würzburg.

Zum Auftakt durften wir unseren Berliner Freund KlangKuenstler von Stil vor Talent in der Offlocation begrüßen. Nicht nur sein Jam Master Jack welcher die Tech House Charts auf Platz 1 erobert hat, sondern auch sein Set hat uns zu Beginn gleich viel Freude bereitet. Neben Ihm kam auch Anna Reusch zu uns nach Würzburg. Anna überzeugte durch Ihren treibenden Techno und vorallem durch Ihre liebevolle Art.

Weiter ging es im März mit alten Bekannten: Format:B & Jannicke Reberg bildeten unser erstes (Formatik) Showcase im Maschinenhaus. Franz und Jannicke machten Ihrem Namen alle Ehre und legten ein tolles Set hin. Auch 2017 darf Format:B natürlich nicht fehlen und bestreitet bereits am 05.01. den Auftakt für den ersten Rave im neuen Jahr.

Nach der Formatik Nacht im März folgte im April etwas ganz Feines. Zum keinemusik Showcase statteten uns &ME und Adam Port einen Besuch ab. Neben den beiden Berliner Jungs blicken wir auf einen weiteren Act im April zurück: Falscher Hase! Niemand hätte den Abend besser abrunden können. Sein Set war straffer, als von vielen erwartet und überzeugte komplett bis in die frühen Morgenstunden. Schön dass ihr vorbeigeschaut habt!

Unter dem Motto „10 Years Bad Boys Club“ lief das dritte Showvase in der Offlocation. Vielen Dank an unsere Frankfurter Connection. Bob Riemer der Kopf vom BBC hatte Tiefschwarz & Domenic D’Agnelli mit im Gepäck. Es war nicht die letzte Bad Boys Club Nacht im Maschinenhaus.

Ein kleines Sommerpäuschen musste die exit: im Juni hinnehmen. Umbaumaßnahmen verlängerten die Vorfreude auf den nächsten Rave im Juli, wo gleichzeitig auch zum ersten mal die Terrasse ihr Pforten öffnete. Ein kleiner Outdoor Rave durfte gemeinsam mit unseren Freunden von der MS Zufriedenheit – Jens Ging & Fricker da nicht fehlen. Eingegroovt durch die Beiden ging es in die Nacht mit dem Leipziger Lexer und Nico Pusch.

Zweite Jahreshälfte – weiter geht’s! Und wie…
Der Bad Boys Club kam zurück mit niemand geringerem als Moon Harbour Chef und DC10 Resident Matthias Tanzmann! Ein bisschen Ibiza Luft konnte man bei seinem Set definitiv spüren. Neben Ihm kamen auch zwei weitere Frankfurter: Mani Tehrani zusammen mit Domenic D’Agnelli.

Im Oktober wurden die Tage bereits kürzer und die Nächte länger. Mit Sicherheit eines der Highlights im Jahr 2016 die beiden Jungs von EXTRAWELT (Cocoon, Traum, Border Community) live in der Offlocation auf exit: Jeder der da war kann sich noch gut an das live Set der beiden erinnern! Vielen Dank für diese lange Nacht!

Das Closing 2016 und ein krönender Abschluss war ein Rave on Snow Tour Stop mit dem DJ & Producer Butch!
Butch hält was er verspricht – einen satten Sound mit viel
Abwechslung. Ein gebürtiger Abschluss für die erste Saison.

Nicht nur die internationalen & nationalen Künstler haben die Location bereichert!
Ein großes Dankeschön geht vorallem an unsere Locals! Neben alten Bekannten wie Lupin oder Steffen Lengler durften wir auch ganz neue Gesichter im Maschinenhaus kennenlernen und waren sehr positiv überrascht. Danke an dieser Stelle auch an Nilz Te, Highlife, Tobi Lang, Tim Kernwein und LucaFin. Ohne den Local Support wäre es nur eine halbe exit:!

Danke auch an alle Raver und Nachteule, unseren Freunden, Helfern und Bekannten die exit: 2016 zu einer exklusiven Technoveranstaltungsreihe in Würzburg gemacht haben.

Wer war eure Lieblings-DJ 2016? Welchen DJ-Künstler hättet ihr gerne im Maschinenhaus auf exit: ?

Wir wünschen euch allen einen guten Start ins neue Jahr 2017 und wer Silvester überlebt hat, kann direkt am 5.1. vor dem Feiertag mit seinem ersten Rave im neuen Jahr 2017 auf exit: zu FORMAT:B sein Bestes geben.

See you… 05.01.2017!
#raveon

No Comments

Post A Comment